Energieausweis und EnEV 2009

. EnEV 2014, EnEV ab 2016 und EEWärmeG 2011: Fragen und Antworten zu Praxisbeispielen
   Home + Aktuell
   GEG 2020
   GEIG 2020
   EnEV 2014/2016
   · EnEV ab 2016
 · EnEV 2014 Text
 · Praxis-Dialog
 · Praxis-Hilfen
   EEWärmeG 2011
   EPBD 2018
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz

Energieausweis und EnEV: Praxis-Dialog
Nachweis nach EnEV und EEWärmeG für großflächigen Anbau an ein Verwaltungsgebäude – beide mit Fernwärmeheizung und in Teilbereichen auch Kühlung

.
Kurzinfo:
In diesem Praxisbeispiel handelt es sich um ein bestehendes Büro- und Verwaltungsgebäude. Die Beheizung erfolgt über Fernwärme und in Teilbereichen ist es auch mit Kühlung ausgestattet. Dieses Bestandsgebäude erhält einen sehr großflächigen, mehrgeschossigen Anbau, der auch über Fernwärme beheizt und teilweise auch gekühlt wird. Der Anbau verfügt über einen eigenständigen Eingang. Für den Anbau wird der Nachweis gemäß der geltenden Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) geführt. Es stellt sich die Frage, ob der Bauteilnachweis nach EnEV für die Gebäudehülle ausreicht und ob das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG 2011) in diesem Praxisbeispiel auch greift.

Fragen: Wie wird der EnEV-Nachweis für den Anbau geführt? Reicht ein Bauteilnachweis gemäß § 9 (Änderung, Erweiterung und Ausbau von Gebäuden) Absatz 4 (Anbau ohne neue Heizungsinstallation)? Greifen auch die Anforderungen des EEWärmeG?

Antwort: 11.06.2020 - wenn Sie unseren Premium-Zugang EnEV-online abonniert haben, lesen Sie die folgende passwortgeschützte Antwort:

Antwort in Pdf-Format Nachweis nach EnEV und EEWärmeG für großflächigen Anbau an ein Verwaltungsgebäude – beide mit Fernwärmeheizung und in Teilbereichen auch Kühlung

-> Informieren Sie sich zum Premium-Zugang

Aspekte: Energieeinsparverordnung, EnEV, 2014, 2016, Bestand, Baubestand, Altbau, bestehend, Gebäude, Nichtwohngebäude, Nichtwohnbau, NWG, Büro, Verwaltung, Bürogebäude, Verwaltungsgebäude, Anbau, anbauen, Erweiterung, erweitern, Heizung, heizen, Beheizung, beheizen, Fernwärme, Kühlung, kühlen, Teilbereich, teilweise, Anforderung, energetisch, Nachweis, EnEV-Nachweis, Bauteil, Bauteil-Nachweis, Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz, EEWärmeG, Geltung, gelten, Geltungsbereich, Nutzung, nutzen, erneuerbar, Energie,

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  

Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

|  Nachrichten  |  EnEV 2014 Text  Praxis-Dialog  Praxis-Hilfen  Kontakt  |  Datenschutz  |

.

       Impressum

© 1999-2020 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart