Energieausweis und EnEV 2009

. EnEV 2014, EnEV ab 2016 und EEWärmeG 2011: Fragen und Antworten zu Praxisbeispielen
   Home + Aktuell
   GEG 2020
   GEIG 2020
   EnEV 2014/2016
   · EnEV ab 2016
 · EnEV 2014 Text
 · Praxis-Dialog
 · Praxis-Hilfen
   EEWärmeG 2011
   EPBD 2018
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Zugang bestellen
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   EnEV-Archiv
   Medien-Service
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz

Energieausweis und EnEV: Praxis-Dialog
Dachboden eines Mehrfamilienhauses Baujahr 1972 entgegen dem Beschluss der Eigentümergemeinschaft energetisch sanieren und eine Heizung einbauen

.
Kurzinfo:
In diesem Praxisbeispiel handelt es sich um ein bestehendes Wohngebäude in einer Wohnanlage von 1972. Laut eines Beschlusses aus den 80er Jahren wurde es verboten den als Sondereigentum nutzbaren Dachboden, er kann nur durch den Bewohner der Wohnung betreten werden, mit einer Heizung oder eine Toilette zu versehen. Der Dachboden wurde nicht fachmännisch isoliert weshalb er im Sommer heiß und im Winter kalt ist. Da in der Wohnanlage die damaligen Eigentümer auch heute noch wohnen, wird weiterhin an dem Beschluss festgehalten. Die Eigentümer möchten den Dachboden neu isolieren, energetisch auf den neuesten Stand gemäß der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) bringen und eine Heizung einbauen.

Fragen: Müssen sie sich dem ehemaligen Beschluss der Eigentümergemeinschaft beugen?

Antwort: 30.05.2020 - wenn Sie unseren Premium-Zugang EnEV-online abonniert haben, lesen Sie die folgende passwortgeschützte Antwort:

Antwort in Pdf-Format Dachboden eines Mehrfamilienhauses Baujahr 1972 entgegen dem Beschluss der Eigentümergemeinschaft energetisch sanieren und eine Heizung einbauen

-> Informieren Sie sich zum Premium-Zugang

Aspekte: EnEV, Energieeinsparverordnung, Wohnbestand, Wohnhaus, Wohngebäude, WEG, Gesetz, Wohnungseigentum, Dauerwohnrecht, Sondereigentum, Gemeinschaftseigentum, Dach, Dachboden, Dachgeschoss, isolieren, dämmen, Isolation, Dämmung, Nachrüstpflicht, nachrüsten, Heizung, Toilette, einbauen, installieren, Eigentümer, Gemeinschaft, Eigentümergemeinschaft, Beschluss,

Zum Anfang der Seite

Professionelle Praxishilfen download und bestellen

.  

Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

|  Nachrichten  |  EnEV 2014 Text  Praxis-Dialog  Praxis-Hilfen  Kontakt  |  Datenschutz  |

.

       Impressum

© 1999-2020 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart