Energieausweis und EnEV 2009

. EnEV 2014 Praxis-Hilfen: Checklisten, Bekanntmachungen, Gesetze und Normen
   Home + Aktuell
   EnEV 2014 Praxis
   · EnEV ab 2016
 · Suchen + finden
 · Nachrichten
 · EnEV 2014 Text
 · Praxis-Dialog
 · Praxis-Hilfen
   EEWärmeG 2011
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
   PREMIUM Login
.
   Service + Dialog
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum
Erhöhter EnEV-Standard für Neubauten ab 2016 in der Praxis 28.09.2015

Erhöhter EnEV-Standard für Neubauten ab 2016 in der Praxis

Maßgebliche Vertreter der Wirtschaft antworten
auf drei Fragen der EnEV-online Redaktion

© Foto: Syda Productions - Fotolia.com


Ab 2016 erhöht die aktuell geltende Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) den Energiestandard für Neubauten: Der höchstzulässige Jahres-Primärenergiebedarf für die Anlagentechnik sinkt um 25 Prozent und der geforderte Wärmeschutz der thermischen Gebäudehülle steigt um 20 Prozent. Welche Bauvorhaben betroffen sind und welche Ausnahmen gelten haben wir in unserer Presseinformation "Energie-Standard für Neubauten steigt ab 2016" erläutert.

Wie Sie wissen, wird zurzeit über diese Verschärfung der EnEV-Vorgaben für neu errichtete Gebäude ab 2016 heftig diskutiert und in den Medien darüber berichtet. Deshalb haben wir  maßgebliche Vertreter aus der Wirtschaft - die als Info-Partner von EnEV-online uns auch unterstützen - gebeten, auf folgende drei Fragen zu antworten:

  1. Auf dem Weg zum Niedrigstenergiegebäude erhöht die aktuelle Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) ab 2016 den energetischen Standard für Neubauten: der Höchstwert des erlaubten Jahres-Primärenergiebedarfs sinkt um 25 Prozent und der geforderte Wärmeschutz der thermischen Gebäudehülle steigt um 20 Prozent. Wie sehen Sie diese Regelung?

  2. Die EU fordert künftig das Niedrigstenergiegebäude für Neubauten. In der Praxis werden jedoch bereits heute Null-Energie- und Plus-Energiehäuser gebaut. Was meinen Sie, wohin geht der Trend zum Energiesparen in Gebäuden?

  3. Die Leser von EnEV-online sind Architekten, Planer Energieberater und Handwerker sowie ihre Auftraggeber – Bauherren, Bauträger, Eigentümer und Verwalter von Gebäude. Was bieten Sie unseren Zielgruppen im Hinblick auf den erhöhten EnEV-Standard für Neubauten ab 2016 an?

zum Anfang der Seite

Erhöhter EnEV-Standard für Neubauten ab 2016 in der Praxis

Lesen Sie die Antworten auf unsere drei Fragen in den Interviews mit folgenden drei maßgeblichen Vertretern der Wirtschaft:

zum Anfang der Seite

Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben?

Abonnieren Sie unseren kostenfreien EnEV-Newsletter und erfahren Sie ca. alle 3 Wochen per E-Mail über neuen Informationen in EnEV online.

zum Anfang der Seite

Folgende Nachrichten könnten Sie auch interessieren:

zum Anfang der Seite


 


Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

| Suchen + finden  |  Nachrichten  |  EnEV 2014 Text  Praxis-Dialog  Praxis-Hilfen  Kontakt

..  
 

       Impressum

© 1999-2017 | Melita Tuschinski, Dipl.-Ing./UT, Freie Architektin, Stuttgart